0
0 0 0 0 0
Fotografie..
..ist eindeutig eine Domäne von mir.
0
Meine erste Kamera war eine Pouva Start. Die ist leider verschollen, aber Aufnahmen von ihr gibt es noch. Die Aufnahme entstand ca. 1960. Mein Vater (rechts) hat die Tasche der Kamera malerisch um den Hals gehängt. In der Mitte steht mein Bruder Thomas. Wer der Onkel links ist, habe ich vergessen..

Das Bild wurde vom Originalformat 6x6 mit 600 dpi auf Canoscan 8000F gescannt und in Photoshop CS3 ein wenig aufpoliert.

meine besten Fotos

0 Die zweite Kamera war eine Praktika LTL, die habe ich heute noch. Das Bild entstand 1975. Der Film wurde im Badezimmer selbst entwickelt (die Fotochemikalien und das Fotopapier für S/W waren für einen Studenten erschwinglich). Ich gebe zu, die Bäume im Vordergrund sind nicht so passend, aber die waren wirklich da! Das ist übrigens die Wasserburg Kapellendorf zwischen Jena und Weimar.
Mit dieser Kamera hat auch unsere Tochter Anne die Liebe für die Fotografie entdeckt.
Das Negativ wurde auf Canoscan 8000F gescannt und in Photoshop CS3 wenig nachbearbeitet.

Theaterfotografie

 

Seit 2010 begleite ich die Aufführungen des Monbijou-Theaters Berlin im Schloß Schwante mit meiner Kamera.

0 Die dritte Kamera ist eine Fuji Finepix F410. Damit habe ich 2003 erneut angefangen zu fotografieren. Jetzt konnte ich meine Bilder am Computer selbst 'entwickeln' und bearbeiten. Das Bild hat Irmi gemacht., die die Kamera z.B. auf Klassenfahrten benutzt.
Mein Bruder hat eine Sony Cybershot in der Hand, die leider schon das Zeitliche gesegnet hat. So alt wie die Ikonta oder die LTL werden die wohl alle nicht mehr.
Am Bild wurde nix gemacht (naja, ein wenig Schärfe).
Seit kurzem beschäftige ich mich auch mit Panoramafotografie..

0 2005 folgte dann eine EOS 300D. Die musste zwangsläufig die Fuji ablösen, damit ich wieder Wechselobjektive (einschließlich meines alten Practica-Inventars) verwenden konnte. Schließlich folgte 2009 eine EOS 40D, da das Korsett der 300D mir langsam zu eng wurde.
Das Motiv stammt aus unserem Garten. Dort steht das Baumhaus für unsere Enkel Lara und Anton.
.
0 Irmi hat auch eine Kamera mit in die Ehe gebracht.: eine Ikonta 520/2 von Zeiss Ikon von ihrem Vater. Ich schätze so ungefähr Baujahr 1934. Die habe ich noch nicht ausprobiert. Da steckt sogar noch ein Film drin und ich weiß seit 34 Jahren nicht, was drauf ist.. .